Fashion Wishlist 2017 or "Buy Less, Choose well"

Für das neue Jahr habe ich mir fest vorgenommen WENIGER bzw. vor allem WOHLÜBERLEGTER zu kaufen (note to myself: keine Impulskäufe!!).

Wer kennt es nicht - man steht vor dem vollen Kasten und hat aber "nichts anzuziehen" (und sind wir mal ehrlich, im Endeffekt zieht man vielleicht 20 bis 30 % - wenn überhaupt - des Kleiderschranks an).

Gerade früher hatte ich oft diverse Fehlkäufe weil ich unbedingt jedem Trend hinterherjagen wollte, mittlerweile habe ich meinen Stil gefunden und konnte meine Fehlkäufe daher etwas minimieren ;-)

 

Jedes mal im Geschäft versuche ich mich zu fragen "Brauche ich das wirklich?" und vor allem "Trage ich das in 5 Jahren auch noch?"

 

Gut, bei einem Kleidungsstück von ZARA etc. ist das vielleicht nicht so streng, aber vor allem bei Taschen frage ich mich das wirklich JEDES Mal und setze gezielt auf Klassiker und auch Farben, die man gut kombinieren kann - ich sage nur #allblack ;-)

 

Ich muss gestehen, dass Instagram mir manche Taschenmodelle richtig "kaputt macht" (ich weiß nicht wie ich es sonst ausdrücken soll). Beispielsweise die Drew Bag von Chloé oder auch die Gucci Dionysus - beide Taschen gefielen mir anfangs wirklich gut, doch wenn ich nun meinen Instagram-Feed durchscrolle, hat man das Gefühl JEDER hat diese Tasche.

Ich finde man sieht sich dadurch an diversen Modellen einfach schneller satt, daher finde ich es mittlerweile echt schwer zu beurteilen, ob eine Tasche ein Klassiker ist, die man auch in 5 Jahren noch gerne trägt (und daher eine Investition wert ist), oder nur eine "It-Bag" der Saison.

 

Weiters versuche ich lieber auf Qualität als auf Quantität zu setzen - lieber weniger kaufen, dafür etwas, was wirklich von guter Qualität ist und dementsprechend lang hält.

Meine Isabel Marant Boots habe ich beispielsweise bereits seit 2013, ich habe sie zwar schon einmal neu besohlen lassen, allerdings schauen sie immer noch top aus, das gleiche gilt für meine Tod's Mokassins!

 

Auch beim Schmuck gilt "weniger ist mehr" - früher habe ich Statement-Ketten geliebt, aber mittlerweile kann ich mich nicht mal mehr erinnern, wann ich zuletzt eine getragen habe... viel lieber habe ich zarte und filigrane Ketten und Ringe.

Deswegen will ich hier ebenfalls weniger kaufen, dafür wenn dann Echtschmuck (und nicht ständig Modeschmuck, der sich nach einiger Zeit dann oft auch verfärbt...).

 

Übrigens habe ich gemeinsam mit meiner besten Freundin Silvi auf Instagram einen eigenen Account angelegt (ihr findet ihn HIER), wo wir unsere Sachen verkaufen, nachdem wir beide mal wieder unseren Schrank ausgemustert haben - schaut vorbei, vielleicht ist ja etwas für euch dabei :-)

 

Trotzdem gibt es einige ausgewählte Dinge, die für dieses Jahr auf meiner Wishlist stehen ;-)

1) Klassische Pumps von CHRISTIAN LOUBOUTIN

Diese traumhaften Schuhe habt ihr vielleicht schon auf meiner Christmas Wishlist gesehen, allerdings hat das Christkind diese wohl nicht gelesen, daher stehen sie nach wie vor auf meinem Wunschzettel - 38,5 wäre meine Größe, falls sie mir wer schenken will haha ;-)

Nachdem bald auch mein Geburtstag ansteht, bin ich aber mittlerweile schon am überlegen, ob ich sie mir nicht selber schenke - hin und wieder muss man sich auch was Gutes tun, nicht wahr!? ;-)

 

 

2) GUCCI Gürtel

Nachdem mein Louis Vuitton Gürtel, den ich seit knapp 6 Jahren trage, nun immer brüchiger und brüchiger wird (was übrigens schon nach dem ersten Jahr war - schlechteste Qualität und vor allem schlechtester Kundenservice ever, zumindest in Wien...), ist es wohl bald Zeit für einen neuen Gürtel und schon vor einiger Zeit  ist mir dieses Modell ins Auge gestochen - ich finde ein absoluter Klassiker!

 

 

3) AQUAZZURA Sexy Thing

Ein ähnliches Modell von Aquazzura hatte ich bereits im SALE bestellt, allerdings war dann die Größe nicht ideal (eine halbe Nummer zu klein) und bei dem Preis will man ja auch keine Kompromisse machen, daher gingen sie zurück.

Das Modell "Sexy Thing" gefällt mir ja eigentlich auch in schwarz unglaublich gut, allerdings habe ich mir fest vorgenommen, für den Sommer endlich mal helle High Heels zu kaufen - ich habe unzählige hohe Schuhe in schwarz, aber kein einziges Paar in einer helleren Farbe!

.... genau dies führt mich auch schon zum nächsten Punkt ;-)

 

 

4) SAINT LAURENT Tasche (mittlere Kate)

Nicht nur beim Thema Schuhe, sondern auch beim Thema Taschen habe ich mir für's neue Jahr fest vorgenommen, endlich mal eine andere Farbe als schwarz zu wählen. Bis auf eine rote Chanel Tasche, habe ich nämlich nur schwarze Taschen.

Vor einigen Wochen ist bei mir ja bereits eine Tasche von Saint Laurent eingezogen (mehr dazu HIER), ich trage sie einfach unglaublich gerne, vor allem bin ich mittlerweile echt ein Fan der Crossbody-Taschen (früher galt das Motto "Je größer, desto besser", aber irgendwann ist es dann auch zu mühsam, immer den halben Hausrat mit sich umher zu schleppen).

Ganz sicher bin ich mir noch nicht, da mir auch dieses Modell sehr gut gefällt - aber mal schauen, ein bisschen Zeit bis zum Sommer habe ich ja noch (leider)!

 

 

PS: ich hab nun auch meine eigene Facebook-Seite (ihr findet sie HIER) - es würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein LIKE schenkt 

xoxo

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Feli (Freitag, 13 Januar 2017 10:11)

    Genau dasselbe habe ich mir auch vorgenommen, meine liebe :) ich drücke uns die Daumen hahah :) Kuss, Feli von www.felinipralini.de

  • #2

    Yo (Freitag, 13 Januar 2017 11:26)

    Louboutin <3

  • #3

    Kathi (Freitag, 13 Januar 2017 16:53)

    Toller Beitrag! Den Vorsatz habe ich mir auch gemacht - wohlüberlegte Käufe - lieber etwas teurer, dafür aber lange in guter Qualität =)

    Ich habe mir auch vor kurzem eine Chloe Drew in Farbe gegönnt, um mal von den schwarzen Taschen loszukommen und bin megahappy damit auch wenn man die Tasche überall auf Instagram sieht.. bin der Meinung man sollte trotzdem kaufen, was einem gefällt und nicht was viele andere tragen oder eben nicht..
    Vor allem YSL und Gucci trägt doch mittlerweile auch jeder Blogger - diese Taschen kommt mir vor "boomen" im Moment ähnliche wie Chloe Drew und Faye, weshalb es meiner Meinung nach nicht viel Unterschied macht für welche Marke man sich entscheidet. Man sollte einfach seinem Stil treu bleiben, dann wird man lange Freude mit den tollen Stücken haben, was bei dem Preis auch so sein sollte :)

    Zu deinen beiden Taschen, finde die goldene noch etwas "besonderer" und die gefällt mir einen Ticken besser als die graue (die fast weiß wirkt) - aber sind beide wirklich eine tolle Alternative für Schwarz und schreien nur so nach Frühling & Sommer!

  • #4

    Nina Anastasio (Sonntag, 05 Februar 2017 18:29)


    Have you ever thought about publishing an ebook or guest authoring on other websites? I have a blog based upon on the same information you discuss and would really like to have you share some stories/information. I know my subscribers would value your work. If you're even remotely interested, feel free to shoot me an e mail.

  • #5

    Latricia Ayers (Dienstag, 07 Februar 2017 06:32)


    I was able to find good information from your articles.